Direkt zu:

Funken - Veranstaltungen

Schließen

KARNEVAL DER KULTUREN - FUNKEN VERANSTALTUNGEN

Auch wenn in diesem Jahr kein Karneval der Kulturen zu Pfingsten stattfinden konnte, so präsentieren sich Umzugsgruppen 2022 selbstorganisiert an verschiedenen Orten in der Stadt. Auf diese Weise kann die Arbeit der Karnevalist*innen, die oft über das Jahr hinweg der breiteren Öffentlichkeit verborgen bleibt, auch dieses Jahr Funken überspringen lassen - „hier und dort, oder anderswo“ schaffen sie mit ihrer Leuchtkraft Möglichkeiten des Austauschs und der Begegnung zwischen unterschiedlichen Menschen. Die Karnevalsfunken werden über das Jahr verteilt in unterschiedlichen Bezirken zu finden sein und erinnern Berlin daran, dass die Akteur*innen des Karneval der Kulturen noch hier sind, im Wandel aber weiterhin mit dem Impuls verbunden, die kulturelle Vielfalt dieser Stadt zu spiegeln und möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Das sind die Funken-Veranstaltungen für den Monat Juli:
2. Juli Carnaval Crelle, Crellestraße (Schöneberg)
3. Juli Canoafolk, Brotfabrik (Pankow)

Hier kommt das detaillierte Programm der nächsten Tage:


Carnaval Crelle 2. Juni, 17 Uhr, Crellestraße

Die Umzugsgruppe CRAS veranstaltet an jedem ersten Samstag im Monat den Carneval Crelle. Von 17 Uhr bis 18 Uhr zieht die Gruppe gemeinsam mit der Umzugsgruppe Marafoxe Nação Nagô und weiteren Freunden durch die Crellestraßein Schöneberg. Kommt vorbei!


Canoafolk 3. Juni, Brotfabrik

Canoafolk ist ein interkulturelles Projekt. Seit 2014 verbinden wir zwei Welten durch Tanz und Musik: Die Verbreitung kolumbianischer Folklore durch Unterricht und Aufführungen in Europa.
In der Brotfabrik wird die Gruppe Tänze aus unterschiedlichen Regionen Kolumbiens präsentieren.
Canoafolk auf facebook
Hier gibt es Tickets


Vergangene Veranstaltungen im Rahmen von "Karneval der Kulturen - Funken"

In den Monaten Mai und Juni gab es bereits verschiedene Funken, welche die Stadt erhellten. Hier kommt die Übersicht:


Patio Latino se viste de Carnaval im Casa Latinoamericana25. Juni, 14 Uhr

Casa Latinoamericana holte einen Funken Karneval der Kulturen 2022 ins Berlin Global Village auf dem Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei.
Lateinamerikanische Gruppen des Karneval der Kulturen gestalteten den Mini-Umzug im Patio Latino. Die Besucher*innen konnen sich auf ein gewohnt buntes und vielfältiges Programm freuen.
Mit dabei waren die Umzugsgruppen Marafoxe Nação Nago, Canoafolk und Grupo Chile..


Fête de la Musique - "KdK - Funken" im Park am Gleisdreieck21. Juni, 16 Uhr bis 21 Uhr

Am längsten Tag des Jahres leuchteten im Park am Gleisdreieck Funken auf. An zwei Orten im Park performten Umzugsgruppen und schaffften Möglichkeiten der Begegnung. 

OSTPARK, Kreuzchen-Platz
16.00 - 17.45 Street Univercity - Rap, Spoken Word, Choreografien
18.00 - 18.30 Ghana Carniaval Group - Perkussion und traditionelle Tänze aus Ghana
18.45 - 19.15 Berlin Indiawaale - indische Tänze
19.30 - 19.50 Calaca & Comparsa 8M - Perkussion, politische Performance
20.00 - 21.00 Cabuwazi - der musikalische Mitmachzirkus für Groß & Klein

WESTPARK, auf der Sonnenterrasse
18.30 - 19.00 Odjadike - Soloperformance auf Balafon, Mundharmonika und Drums
19.15 - 19.45 De Berlín Son - Musik aus Galicien


Afrika Yetu e.V.Kapelle-Ufer, 18. Juni, 19 Uhr

Kommt am 18. Juni zum Kapelle-Ufer. Unter freiem Himmel führen wir nicht nur den Tanz Kizomba/ Semba de Angola vor, sondern Ihr seid auch herzlich eingeladen mitzutanzen. Anfänger*innen zeigen wir gerne erste Schritte des Paartanzes, der auch als angolanischer Tango bekannt ist.

Das Kapelle-Ufer befindet sich ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs.


 


Tag der offenen Tür im Haus des Karnevals12. Juni, 13 Uhr bis 17 Uhr

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder Teil von Kunst:Offen sein zu können und öffnen unsere Türen für interessierte Besucher.
Das ganze Jahr bietet das Haus den Umzugsgruppen des Karneval der Kulturen Arbeitsräume, Lagerflächen und einen Proberaum. Zudem ist es ein Ort, an dem Menschen unterschiedlicher kultureller Identitäten zusammentreffen, um sich auszutauschen. Anwesende Akteure und Künstler gewähren an diesem Tag Einblick in ihr Schaffen und erläutern vorhandene kreative Arbeiten, wie z.B. Requisiten und Kostüme.
Schaut vorbei und kommt ins Gespräch. Wir freuen uns über alle interessierten Besucher!


KdK-Funken in der Kulturbrauerei bei "Streetfood auf Achse"5. Juni

Am Pfingstsonntag funkte es im Herzen der Stadt! „Streetfood auf Achse“ lud Gruppen des Straßenumzugs ein, den Hof der Kulturbrauerei und den Frannz Biergarten mit Tanz, Musik und Performance zum Flirren zu bringen.
teilnehmende Gruppen waren: 

Beides!
Amistad Salsera
Berlin Indiawaale
Canoafolk
Ginga Brasil Revue und Furiosa Sambaband
Graslander e.V.
Kulturverein Ljiljani
Marafoxe Nação Nago
United African Culture
 


Carnaval Crelle4. Juni, 17 Uhr

Die Umzugsgruppe CRAS veranstaltet an jedem ersten Samstag im Monat den Carneval Crelle. Von 17 Uhr bis 18 Uhr zieht die Gruppe gemeinsam mit der Umzugsgruppe Marafoxe Nação Nagô und weiteren Freunden durch die Crellestraßein Schöneberg. Kommt vorbei!


The Caribbean Roof Top Party4. Juni, 15 Uhr

Die Umzugsgruppe Carnival Explosion veranstaltet im Weekend Club Ihre Roof Top Party.
Das Line-Up waren: Shep Beats, Soca Twins, D-One, Nay Hone, Alex Thunda, Highscore
 


Freak de l'Afrique Family3./4. und 5. Juni

Freak de l'Afrique feierten drei Tage und Nächte mit einem vollen Programm in verschiedenen Locations der Stadt.
Freak de l'Afrique auf Instagram
Freak de l'Afrique 
Freak de l'Afrique auf facebook


YAAM präsentiert: Supa Star Carnival4. Juni, ab 16 Uhr

Die schönste Spreeoase der Muddastadt lud ein zum fröhlichen Umtrunk, ob zu Füßen der Open Air Livestage, der Spreebühne oder auf entspannt am Strand. Neben Bands, MC’s und DJ’sgab es allerlei kleine Perlen für Euch.

Neben dem typischen YAAM Geist brachte der Tag das Supa Star Kollektiv eine weitere Perspektive der urbanen Kunst. Das Supa Star Kollektiv ist ein inklusives Kollektiv verbunden durch ihre Leidenschaft für Musik und dem Wille Grenzen zu überschreiten, musikalisch wie gesellschaftlich!

In diesem Sinne ist das Anliegen, alle Menschen mit und ohne Behinderungen durch ihr Dasein zu ermutigen, auch eigene Träume wahr werden zu lassen.
Inklusion ist kein Tatbestand, sondern ein stetiger Prozess, den wir laut und mit Spaß mitgestalten!


Flower Power Karneval in den Gärten der Welt8. Mai

Den ersten Funkenregen gab es am 8. Mai in den Gärten der Welt in Marzahn.Teil des Flower-Power-Festes war ein musikalisch-tanzender Umzug durch den gesamten Park, der von Gruppen des Straßenumzugs des Karneval der Kulturen organisiert und gestaltet wurde.
Der Umzug wurde mit einer Bühnenperformance verschiedener Umzugsgruppen eingeleitet.
Folgende Gruppen beteiligen sich an dem Flower-Power-Fest:

Amistad Salsera
Anclas e.V. mit Gozadera Latina
Ayahuma Ecuador
Berlin Indiawaale
Bloco Explosao
Canoafolk 
Carnival Explosion
Columbia Carnaval
Laura la Risa – Niñas y Flores 
Locomotiva do Frevo
Marafoxe Nação Nagô
ReggaeInBerlin.de