Direkt zu:

Allgemeine Infos Fest 1997–2019

Schließen

Das Straßenfenfest

Vier Tage lang ist die Gegend um den Blücherplatz ein Ort, an dem sich Menschen treffen, um das zu feiern, was Berlin an kulturellem Reichtum und Kreativität hat. Dieses Fest ist ein Statement für eine lebendige Stadt, in der der kulturelle Austausch als Geschenk geschätzt wird.

Dazu gehört natürlich auch ein Musikprogramm, das die unterschiedlichsten Musikstile aus allen Richtungen präsentiert. Aber auch Akrobat*innen, Marionetten und andere Kreaturen von ungewöhnlicher Form und Größe, geheimnisvolle Gegenstände und Wahrsager*innen können beim Bummeln angetroffen werden und begeistern alle Kinder, jung und alt.

An 350 Ständen gibt es viel zu entdecken - Speisen und Getränke aus aller Welt, Kunst und Kunsthandwerk, das von lokalen Künstler*innen oder Händler*innen aus der Ferne angeboten wird. Daneben gibt es auch Informationsstände von Vereinen und Initiativen, die sich für soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit engagieren.


PROGRAMM

"Black Atlantica"
Diese Bühne ist eine Plattform für die künstlerische Vielfalt der afrikanischen Musik und ihrer Diaspora. Sie bildet einen Raum für musikalische Verbindungen und Kommunikation.
Hier erklingen Afrobeat(s), Afropop, Percussion und Rap, Soul, Soukous und Reggae und vieles mehr.

"East2West" 
Von West nach Ost durchqueren wir zwei Kontinente. Von Europa bis Asien, von Jazz bis Elektro, aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bringen wir das internationale, transkulturelle, karnevaleske Straßenfest zum Tanzen.
Hier erklingen Pop, Reggae, Ska, Polka, Balkan-Beats, Blechbläser, Orientalisch, Jazz, Elektro

"Latinauta" 
Hier erklingen Latin-Grooves - von Mestizo-Musik bis hin zu Cumbia-Beats - und vieles mehr!

"Rasen in Aktion"
Eine Wiese mit verschiedenen interaktiven Angeboten für kleine und große Kinder. Hier könnt Ihr phantasievoll basteln, munter zaubern, bunt tanzen, fröhlich auftreten und wild trommeln.

"Shanti-Town"
Mitten auf dem Festgelände errichteten wir unser Aktionslager und feiern den Weltfrieden. Unser Kollektiv von Menschenrechtsaktivist*innen, Künstler*innen, Tier- und Umweltaktivist*innen lädt Sie ein, den Wandel mitzugestalten. Mit verschiedenen Vereinen und Initiativen, einem Kino, einem Umsonstladen, Komposttoiletten, Workshops, Posterdruck und anderen partizipativen Aktionen setzen wir uns gegen Rassismus und Krieg ein; für Vielfalt, Nachhaltigkeit und Respekt für alle Lebewesen.
Die beiden Musikecken "Hallischer Forst" und "Liegender Teppich" bieten Tanzaufführungen, Diskussionen, Zirkus, Theater, Performances, Liedermacher*innen, Klangtüftler*innen, Bands und globale Tanzmusik.

Music Corners
An acht verschiedenen Orten auf dem Festivalgelände bieten die Partner*innen des Karnevals der Kulturen ein Programm an, das die Besucher*innen zum Mitmachen animiert - kommt und tanzt Kizomba, schwingt die Hüften zu Swing, schaukelt Eure Ihre Haare zu einem Gitarrengewitter oder besucht die Silent Disco.


Der Eintritt ist frei.